Neue Kurse für Rücken und Beweglichkeit

Die Kurse bewirken die Erhaltung und Verbesserung der Stützmuskulatur der Wirbelsäule und helfen Ihrem Rücken

Nur wenige Menschen schaffen es, sich regelmäßig ausreichend zu bewegen. Aber Muskeln bauen sich auch nach einer bewegungsintensiven Zeit wie zum Beispiel nach dem Urlaub, schnell wieder ab und der Aufbau beginnt anschließend wieder bei null. Dabei nehmen starke Rückenmuskeln der Wirbelsäule einen großen Teil ihrer Arbeit ab. Steigt infolge von Bewegungsmangel also die Belastung der Wirbelsäule, sind Rückenschmerzen oft die Folge.

Geben Sie Ihrer Wirbelsäule Halt mit unserem Rücken fit Training.

Jetzt auch Mittwoch abends um 20.15 Uhr mit Übungen aus der Wirbelsäulengymnastik, Yoga und Pilates sowie Selbstmassage mit der #BLACKROLL® zur Lösung der Verklebungen der Faszien.

Um Fehlhaltungen und muskulärem Ungleichgewicht entgegenzuwirken ist auch folgender Kurs sehr zu empfehlen:

MOBE: mobil & beweglich

„Springen, klettern, schwimmen, rennen hat die Jäger und Sammler vor mehreren zehntausend Jahren widerstandsfähig und überlebensfähig gemacht. Auch der moderne zivilisierte Mensch kann seine Gesundheit durch regelmäßige Bewegung stabilisieren. MOBE steht für Mobilisation und Beweglichkeit. Es ist eine Methode um Faszien und Muskelverspannungen durch aktives Stretching und Mobilisation zu lösen und gleichzeitig den Bewegungsapparat beweglich zu machen oder zu erhalten. Unserer Heilpraktiker Tom Hajek ist spezialisiert auf #Spiralmuskelstabilisation und auch Trainer in folgendem Kurs:

Spiralmuskelstabilisation nach Dr. Smisek, Prag (SMS)

SMS steht für Stabilisation und Mobilisation der Wirbelsäule. Durch Übungen nach einem anatomisch-funktionell begründeten Bewegungs- und Therapiekonzept, werden mit einem elastischen Seil Übungen ausgeführt, um dabei den Bewegungsapparat systematisch zu stabilisieren und  beweglich zu machen. Das Ziel dabei ist die Deformation der Wirbelsäule und die Überbelastung der Gelenke zu vermeiden. Mittwoch und Freitag vormittags bei Tom Hajek, heilpraxis-hajek.de

Eine zu schwache tiefliegende Rückenmuskulatur lässt sich auch auf der Trainingsfläche an speziellen Geräten gezielt aufbauen und kräftigen.

Mit regelmäßigem Training können Sie vielen Rückenproblemen vorbeugen oder Schmerzen zwischen Nacken und Steißbein in den Griff bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kontakt